Mexiko-Reise April 2015
Selbstlaufende Galerie - längere Ladezeiten sind möglich. Mauszeiger über Bild hält die Galerie an.

Heute schreiben wir Dienstag den 14.April. In der Nacht gab es wieder Gewitter und damit verbunden Regen. Gegen 7:00 Uhr verlassen wir das Hotel bei 20°C ! Die Pflanzen an unserem ersten Standort sind noch naß und die Blüten wurden teilweise abgeschlagen vorgefunden. So können wir uns nur an den schönen Dornen der Echinocactus horizonthalonius Gruppen erfreuen. In diesem Gebiet vor Mina / NL. wachsen auch viele Thelocactus bicolor Formen, welche recht schlank und langsäulig sind. Offene Blüten sahen wir leider nicht. Es waren aber Knospen vorhanden. Weiterhin sahen wir Epithelantha greegii ssp.polycephala, Astrophytum capricorne, Echinocereus pectinatus und stramineus, Coryphantha nickelsia und salinensis. Es gab wieder "grüne" Mammillarien und Opuntia microdasys ssp. rufida. Wir verlassen den Standort und fahren in Richtung San Antonia de Arista. Die Bilder wie immer im Teil 1 vom 11.Tag unserer Reise.

© RÜGENKAKTUS 2016
aktualisiert : 20.März 2016
www.ruegenkaktus.de
Impressum