Monatstagebuch

Monat vom Bericht  

Info

1.11.
bis
30.11.
2012

ist das nicht. .  .

… doch, ja das ist ! … Was ? Was das ist - na der schlimmste Monat des Jahres ! Und der ist nun vorbei ! Wieso der schlimmste Monat ? Dieser Monat läßt die Kakteen einschlafen, ist kalt, dunkel und feucht. All das, was ich nicht mag ! Was soll´s, es ist jedes Jahr das Selbe.
Gegen Ende des Monats habe ich nun endlich die Winter-Umrüstung des Gewächshauses auf " Winter " fertig gestellt. Es sind alle Folien eingezogen und die Styropur und -dur Platten aufgestellt. Nun heist es nur noch lüften und wieder lüften, um die Feuchtigkeit raus zu bekommen. Im November hatte das kaum Sinn. Es war täglich neblig und sehr selten schaute die Sonne mal vorbei. Mehr als einen helleren Schein kann sie aber im Moment eh nicht ausrichten. Sie steht viel zu tief.
Was macht man nun in so einer "schlechten" Zeit ? Ich habe meine "Aussaat-Station " Wieder hervor gekramt und ein paar selber geerntete Samen ausgebracht. Keine Chamae-Hybriden ! Davon sind noch viele Sämlinge der letzten Jahre da, welche erst noch blühen und aussortiert werden müssen. Den Platz für diese Truppe habe ich begrenzt. Sie verdrängen sonst noch meine anderen "Lieblings-Arten ", wie zum Beispiel die Turbinicarpen oder Mammillarien. Von erster Art habe ich auch die Samen geerntet. Es sind teilweise hybride Bestäubungen, aber auch artrein erzeugte Samen von Arten, welche ich gern für meinen Bestand nachzüchten möchte. Erstaunlich ist bei der eigenen Saat die kurze Keimzeit von teilweise unter drei Tagen. Aber nicht nur Turbinicarpen keimen schnell. Mit fünf Tagen waren Samen meiner rot-gelb blühenden Thelocactus conothelos Hybride schnell da. Alle Sämlinge sehen gut aus, haben also bis jetzt keine chlorotischen Erscheinungen. Das kommt ja bei Hybridisierungen schnell mal vor.
Nun habe ich in dieser dunklen Jahreszeit wieder täglich was "wachsendes" zu beobachten. Und irgendwann wird es wieder heller ... !
Natürlich kann man sich jetzt auch wieder verstärkt mit Besuchen bei Kakteenforen, Kakteensamen-Händlern oder Kakteenliteratur beschäftigen. Zum Beispiel erschien vor einigen Tagen die neue Samenliste von Ludwig Bercht / Nl. mit tollen Samen vieler Gattungen. So eine lange Liste sieht man selten ! Auch Kakteen-Haage hat wieder eine Ergänzungsliste versendet. Danke.
Also, schaut Euch um ! Eine neue Saison kommt bestimmt.
Für die heutigen Bildern habe ich wieder einmal im Archiv meiner letzten Mexiko-Reise nachgesehen. Es gab ja noch mehr Turbinicarpen zu sehen.

Turbinicarpus pseudopectinatus ssp.jarmilae
Turbinicarpus subterraneus - Jungpflanze
Turbinicarpus beguinii ssp.hintoniorum - gelb
Turbinicarpus beguinii ssp.hintoniorum - rot
Turbinicarpus beguinii in der Nähe des vermutl.Standortes ssp.booleanus
Turbinicarpus saueri ssp.gonzalezii Nähe Ejido Lucio Blanco
Turbinicarpus saueri ssp. now ? Nähe Cerralvo
und was im nächsten Monat passiert, gibt es wie immer im nächsten Monatsbericht hier zu lesen …


Ihr Gerd Weiß
~Der RÜGENKAKTUS~



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Monatsberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie einen der vergangenen Monate aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen - 2.Dezember 12

22:30 Uhr
Monat für 2012   JAN FEB März APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ