Woche vom Bericht Bild

10

2.3.
bis
9.3.
2008

und wieder ist Sonntag Abend ...

... wissen Sie noch, was ich letzte Woche im Wochenbericht geschrieben habe ? - " Es gab diesen Winter noch nicht eine Schneeflocke ..." - Am Montag glaubte ich dann meinen Augen nicht. Es schneite, ja es wurde alles weiß. Natürlich nur für eine Nacht. Was nun ? Gibt es auch bei uns einen Wettergott und ließt er zufällig auch meine Wochenberichte ? Ich glaube es nicht, aber wer weis das schon so genau.
Der Rest der Woche verlief dann recht unspektakulär. Es gab Regen und auch Sonnenschein. Letzterer ist ja für unsere Pflanzen wichtiger. Es hat sich schon so einiges in dieser Woche bewegt. Ich bin mit dem Stand der Entwicklung zufrieden. Aber ich habe auch in dieser Woche von anderen Kakteenfreunden, welche ihr Gewächshaus auch hier im Norden, an der Ostseeküste stehen haben, erfahren, das sie mit ihren Pflanzen schon weiter sind als ich. Sie haben schon zwei Mal ihre ganze Sammlung gegossen. Mmmmm. Ich hatte bis jetzt nur Wasser auf dem Fußboden vergossen um die Luftfeucht etwas zu erhöhen. Wie alle Jahre wieder, ist es nicht so einfach, den richtigen Zeitpunkt zum angießen der Pflanzen zu finden. Also wangte ich an diesem Wochenende, was einigermaßen sonnig ausfiel, zwischen Wasser geben oder warten. Was habe ich den das Jahr zuvor getan ? Für was schreibe ich denn diese Wochenberichte ? Ah, erst in zwei Wochen, also Ende März habe ich es getan. Noch zwei Wochen warten ? Da geht einem doch glatt die Erderwärmung durch den Kopf. Es ist dieses Jahr alles 14 Tage eher, sagen die Pflanzen in meinem Garten ! Gut habe ich gesagt, ich mache ein "Mittelding". Ich habe meinen Wasserzerstäuber ( 7 Liter ) hervor gekramt.( Das die Dinge, welche man braucht, auch immer ganz hinten unter dem Tisch stehen ! ) Dann habe ich Regenwasser in einem alten Wasserkocher erwärmt. Dazu gab es noch etwas Fungizid - Pulver und ein paar Aminosäuren und fertig war der erste Trunk für die Kakteen zum aufwecken. Ich habe allerdings diesen nicht wie üblich über den Pflanzen vernebelt. Da die Sprühdüse an einem ca. 50cm langen Rohr angebracht ist, konnte ich bequem jeden Topf einzeln erreichen. Somit habe ich ganz dosiert die Erde um die Pflanzen herum angefeuchtet. Dieses hat zwar eine ganze Menge an Zeit gekostet, hatte aber auch was "Gutes". Ich habe jede Pflanze begutachten können. Ausgelassen habe ich nur Pflanzen, wo ich denke, das hier erst der Knospenansatz zu sehen sein sollte. Also habe ich die meisten Lobivien und Echinopsen ( auch Rebutia und Sulcorebutia ) nicht gegossen. Mal sehen, wie die Pflanzen darauf reagiern. Bei dieser Gelegenheit habe ich offene Blüten bei folgenden Kakteen gesehen : Mammillaria longiflora ssp.stampferi, boelderiana, gasseriana, viescensis, picta, pottsii, magallanii, lasiacantha, Turbinicarpus schmidickeanus, andersonii und Gymnocactus sauerii. Viele weiter Mammillarien und bestimmt auch Turbinicarpen werden mich in der kommenden Woche erfreuen. Ihre Knospen sind gut ausgebildet und das Wetter soll Anfang der Woche noch sonnig bleiben. ( sagte man heute )

Mit diesen freudigen Aussichten wünsche ich einen guten Start in die neue Woche ...

Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



Mammillaria longiflora ssp.stampferi
Mammillaria longiflora ssp.stampferi

>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war

©: Gerd Weiß ,
erschienen 9.März 2008
22:00 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2008 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52