Woche vom Bericht  

19

10.5.
bis
17.5.
2009

die bunte Pracht hält an . . .

… oder hat sich sogar noch gesteigert.
Auch wenn das Wetter pünktlich zu den "Eisheiligen" wechselhft und kühl war, es gab auch eine Nacht mit leichtem Frost, haben sich die Kakteen in ihrer Blüte nicht stören lassen. Die Chamaecereen hatten wieder ganz tolle Blüten geöffnet. Die Tische mit ihnen sind mit allen Farben geschmückt. Auch wenn bei einer Kreuzung von Chamaecereen mit Lobivien Pflanzen mit dickeren Körpern entstehen, sind einige Blüten dieser "Dicken" so schön, dass ich mich von ihnen trotz Platznot nicht trennen möchte. Für eine Weiterzucht sind sie sicherlich nur bedingt zu verwenden. Im Bild habe ich in dieser Woche eine weitere Pflanze der 12 ⁄ 04 Kreuzung. Hier kann man sehen, wie weit sich das Farbenspektrum bei einer Kreuzung aufspaltet. Die Hybride "Trudi" vererbt scheinbar recht gut die Zweifarbigkeit. Die Mitte dieser Pflanze ist am ersten Tag hellgelb, wird erst später fast weiss. Der dunkelrosa Ton entspricht noch immer der Blütenfarbe von Lobivia winteriana, welche an der Kreuzung der "Trudi" beteiligt war.
RGW 12 - 04
ebenfalls eine Chamaecereusblüte aus der guten Kreuzung "Puki" x "Trudi"
Aber auch andere Kakteen haben mich in dieser Woche erfreut. Zum Beispiel blühte mal wieder die albiflore Lobivia tiegeliana. Weitere Lobivien waren L.hertrichiana, densispina in gelb und die zweite wrightiana. Eine erste Echinopsis Hybride war auch schon offen. Die meisten anderen Echinopsis-Hybriden sind aber noch knospig. Bei den Sulcorebutien kehrt langsam Ruhe ein. Es sind noch Knospen vorhanden. Einige Arten, wie S.rauschii, haben später angesetzt. Auf dem Tisch der Turbinicarpen ist es auch ruhig geworden. Nur vereinzelt konnte ich Blüten sehen. Diese waren bei den Arten T.pseudomacrochele, hoferi und swobodae zu finden. Mammillarien sind natürlich auch fleißige Blüher. Viele Pflanzen mit Kranzblüten aus der Spinosissima-Gruppe sind dabei. Aber auch die Hakendorner aus der Wildii-Gruppe blühen reichlich. Mammillaria luethy ist durch. Dafür ist die M.theresae noch in Knospe und zwar reichlich. Auf diese wunderschönen Blüten freue ich mich schon. Hoffentlich habe ich Zeit sie zu betrachten. Bei den Echinocereen ⁄ Wilcoxia Pflanzen gab es bei der scheerii - Gruppe und waldeisii einige Blüten. Auch E.tamaulipensis ( Pflanzen habe ich in diesem Jahr erst erhalten ) muss schon die Blüte offen gewesen sein. Ich habe sie aber nie offen gesehen. Scheinbar liegt ihre Blühzeit am späten Nachmittag und ist recht kurz. Früh, Mittags und am Abend war sie jedenfalls immer zu. Schade.
Lobivia tiegeliana v.albiflora
Da es sich bei diesen Wochenberichten eigentlich um mein Gewächshaus-Tagebuch handelt, muss ich hier ( nur für mich ) vermerken, das ich in dieser Woche zwei Chamaecereen aus der Kreuzung 50 ⁄ 05 ( Immy x Rüg.Flamme ) mit einer tollen kräftigen zweifarbigen Blüte selektieren konnte. Mehr wird nicht verraten.
Auf eine neue schöne Woche mit vielen Blüten . . .


Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen 17.Mai 2009
( So.)
22:20 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2009 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52