Woche vom Bericht Bild

23

1.6.
bis
8.6.
2008

rund ist der Ball ...

... ich bin aber kein Fußball - Fan. Viele meiner Wochenberichtsleser scheinbar auch nicht. Die typische Besucherzahl für Sonntags ist wieder erreicht. Trotzdem möchte ich hier kurz erwähnen, dass an diesem Wochenende die Fußball WM begonnen hat. Natürlich drücke ich unserer "Elf" die Daumen.
Nun aber zum Bericht. Beim Wetter gibt es nichts neues. Weiterhin strahlender Sonnenschein vom blauen Himmel. Für meine Gartenpflanzen wird es langsam eng. Die Kakteen merken davon nichts. Sie freuen sich über die angenehmen Temperaturen von bis zu 23°C im Freien und bis zu 38°C im Gewächshaus. Der starke Ostwind hat zum Wochenende nachgelassen. Er hatte uns durch die noch bei 16°C liegende Ostsee gekühlt, so das die Temperaturen kaum über 20°C anstiegen. Auswirkungen auf die ausgeräumten Kakteen wurden durch die schlecht öffnenden Blüten spürbar. Damit wären wir bei den blühenden Pflanzen. Um von den 3 angesetzten Knospen meines Echinocereus triglichidatus v.paucispinus ( nach vielen Jahren Pflege das erste mal nach frostreicher Überwinterung ) wenigstens eine geöffnet zu sehen, habe ich die Pflanze ins Gewächshaus zurück geräumt. Hier dauerte es nur noch 5 Tage und die stehengebliebene Knospe ( eine ) konnte sich weiter entwickeln und blüht jetzt. Die zwei anderen wurden abgewurfen. In dieser Woche blühten auch Echinocereus viereckii v. morricalli, caespitosus und berlandieri mit einer riesigen flatterigen Blüte. Wilcoxia leucanthus zeigte ebenfalls die kleinen weißen Blüten. Neochilenia esmeraldana und pulchella blühten. Auch Neoporteria simulans und paucicostata. Die Lophophora´s blühten, wie abgesprochen, alle gleichzeitig. Da sie in der ersten Reihe hinterm Glas stehen, sehen sie aber etwas mitgenommen aus. Weitere Blüher in dieser Woche waren die Epithelanthas, Neolloydia und Pelecyphora strobiliformis mit wunderschön auf dem Scheitel angeordneten rotvioletten Blüten. Eine Nacht und einen Tag lang blühte die rote Königin der Nacht - welche ja bekanntlich aber kein Selenicereus ist ! Ihre Blüte steht in Größe und Schönheit der echten Königin der Nacht aber in nichts nach. Zwei Knospen sind noch vorhanden. Einige Parodien haben in dieser Woche ebenfalls geblüht - P.aureispina, andreae und mutabilis. Bei den Mammillarien fand ich sehenswerte Blüteneindrücke bei duwei, lenta, theresae mit 9 gleichzeitigen Blüten, morricalli - hier biete ich zur Zeit noch eine Pflanzen zum kauf an, magnifica und multiceps als blühendes Polster ist ebenfalls toll anzusehen. Dolichiothele longimamma, meleuca und sphaerica blühen gelb, meine zephyranthus schön weiß. Von den wenigen Gymnocalycium in meiner Sammlung blühen auch mal wieder ein paar Pflanzen. So zum Beispiel horridispinus, sagoline, schatzlianum, vatteri und eine mir nicht bekannte, auf dem Bild nebenan abgebildete Pflanze. Sie hat eine recht große helle Blüte mit rötlichen Schlund. Gefreut habe ich mich auch über eine erste Blüte von Nachzuchten des Acanthocalycium minutum. Die Blüte war dunkel rotorange. Bei den Lobivien wird derzeit der zweite Blütenschub vorbereitet. Hier war also erst einmal Ruhe. Von dieser kann ich bei meinen Chamaecereen aber nicht sprechen. Hier blühen täglich fast alle Farben auf. Es sind aber nun auch schon sehr viele Pflanzen geworden. Leider ist in diesem Jahr aber nicht viel neues an Blütenfarbe oder besonderer Größe dabei. Von der Chamaecereushybride "Sternii" siehe unteres Bild habe ich bewurzelte Ableger in meine Verkaufsliste eingestellt. Es handelt sich hier um eine ältere Hybride, von welcher ich aber keinen Nachweis über die Herkunft habe. Meine Pflanze stammt noch aus DDR - Zeiten. Vermutlich wurde sie über die Firma Haage - Erfurt vertrieben ( ??? ). Sie blüht in einem schönen rotorange.

Chamaecereushybride "Sternii"

Chamaecereushybride "Sternii" - eine ältere Hybride, Herkunft mir unbekannt


Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



Gymnocalycium
Gymnocalycium, eine mir unbekannte Art.

>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war

©: Gerd Weiß ,
erschienen 8.Juni 2008
22:50 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2008 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52