Woche vom Bericht Bild

34

17.8.
bis
24.8.
2008

Der Sommer ist gleich vorbei und doch wieder nur eine verspätete KURZFASSUNG des Wochenberichtes...

... ich weiß, dieses gefällt bestimmt einigen Stammlesern nicht so sehr. Denn Bericht jeden Sonntagabend zu schreiben, ja - das muß ich gestehen, da gabs auch schon Ärger mit der Familie. So werde ich mir in Zukunft die beste Zeit zwischen Sonntag- und Montagabend heraussuchen und einige Worte und ein Pflanzenbild einstellen. ...

Sulcorebutia cardenasiana WR609


... fange ich also wie immer mit der Zusammenfassung des Wetters der vergangenen Woche an. Seit dem es nach einer sehr langen Schönwetterperiode ohne Regen einen Umschwung gegeben hatte, hat sich das Wetter nicht so richtig erholt. Es ist sehr wechselhaft und oft kommen Regenschauer. Das alles bei Temperaturen um die 20°C. Von Hochsommer im August kann man da nicht sprechen. Ein gutes hat es aber - mein Gartenteich ist endlich wieder randvoll, die Teichpumpe repariert und der Bachlauf plätschert wie ein junger Gebirgsbach dahin. Im Gewächshaus habe ich auch meine Pflanzen gegossen. Wenn es draußen regnet, macht es sich gut, auch die Kakteen im Haus zu gießen. Die Pflanzen haben dann Zeit das Wasser aufzunehmen und leiden nicht unter der Sonnenhitze am folgenden Tag. Da ich recht grobes, meist mineralisches Substrat verwende, ist die Oberfläche schnell abgetrocknet. Verluste konnte ich so kaum feststellen.Mehr Probleme bekam ich, als ich noch in Zeiten schönsten Sonnenscheines gegossen habe. Da kam es vor, das eine Pflanze am nächsten Abend in ihrem eigenen Matsch lag. Wie das so schnell passiert ist mir zwar ein Rätsel, doch so habe ich schon ältere Mammillarien und auch Turbinicarpen verloren - immer nach vollsonnigen Tagen !
Nun gut. Von vielen Blüten in der vergangenen Woche kann ich leider nicht berichten. Eine Unikumblüte ohne orange Flecken, zwei eigene Hybriden in gelb und drei Blüten von der "Hessenland" - natürlich auch in gelb, waren bei den Chamaecereen zu sehen. Sonst erblühte eine Knospe von einer Trichocereushybride ( Name unbekannt ) in rot und hielt bei dem trüben Wetter ganze drei Tage. Auch eine Sulcorebutia cardenasiana WR609 ( siehe Bild ) blühte etwas verspätet, wie ich finde. Bei den Mammillarien sind Blüten bei dioica und Co. offen. Auch bei Mam. arida und pacifica sehe ich vereinzelte gelbe Blüten. Knospen entwickeln sich noch bei den verschiedensten Thelocacteen. Darauf kann man sich freuen.

Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war

©: Gerd Weiß ,
erschienen 25.August 2008
( Mo.)
22:10 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2008 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52