Woche vom Bericht  

35

23.8.
bis
30.8.
2009

Der erste Herbstblüher kündet das Ende vom Sommer an  . .

… auch wenn das Wetter jetzt noch warme Tage bereit hält - der erste Ariocarpus retusus v.furfuraceus hat eine Blüte offen. Ich fand die Pflanze am Freitag bei meinem allabendlichen Gewächshausrundgang. Etwas erschrocken war ich schon und habe die Pflanze auf ihre Gesundheit hin überprüft. Manchmal ist es ja nur noch eine Notblüte am Ende eines Kaktuslebens. Fehlanzeige - die Pflanze scheint Gesund.
Ja, die Pflanzen zeigen es an, das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende. In zwei Tagen beginnt der Herbstmonat September. Mitte Oktober sollten die Pflanzen aus dem Sommerquartier eingeräumt sein und - und wir erhoffen uns noch immer viele viele Blüten und Wachstum an unseren Pflanzen. Letzteres hat nach den höheren sommerlichen Temperaturen auch wieder verstärkt eingesetzt. Ich hoffe nun noch auf etwas Zuwachs bei den Chamaecereen. Sollen diese doch im nächsten Jahr wieder üppig blühen. Ach so, ja - ich habe auf meiner Hauptseite heute einen Hinweis anbringen müssen. Ich kann ja alle anderen Liebhaber und Sammler von Chamaecereen verstehen. Nur immer gelbe oder rote Pflanzen von den gewerblichen Händlern zu sammeln ist auf Dauer langweilig. Ich muss aber auch sagen, es wird bei den unterschiedlichen Händlern schon ein breites Spektrum an Pflanzen angeboten. Meine Sammlungspflanzen und Züchtungen kann ich aber nicht ständig plündern. Da ich dieses hier alles nur als Hobby betreibe, kann ich zeitlich nicht noch den Aufwand der Vermehrung im großen Stil betreiben. ( mein Geld muss und will ich anders verdienen ) Auch ich möchte mich an schönen Pflanzen-Gruppen ( ! ) erfreuen. Ich bitte deshalb alle Liebhaber um Verständnis und von Anfragen nach Ablegern von Chamaecereen ab zu sehen. Wenn ich Ableger bewurzelt habe, ab und zu fallen ja mal welche ab, biete ich sie auch in meiner Pflanzenliste an - dann aber nur diese und keine weiteren. Von den eigenen neuen benannten Züchtungen habe ich noch keine Pflanzen abgegeben. Somit sind diese bis heute nicht im Umlauf und auch nicht bei anderen Liebhabern zu bekommen. Die Dr. Binnig - Hybriden werden teilweise von anderen Mitgliedern der Echinopsis-Hybriden AG vermehrt und verbreiten sich somit langsam in den Sammlungen. Irgendwann werden es auch die schönsten RGW-Züchtungen in andere Sammlungen schaffen !
RGW Chamaecereus-Hybride 12-04 " Rügen´s Zwerge " ( interne Bezeichnung )
Nun aber zu den anderen Kakteen aus meiner Sammlung, welche in der letzten Woche blühten. Das sind z.B. Pflanzen aus dem Copiapoa humilis Kreis. Mit ihren gelben Blüten leuchten sie immer wieder einmal. Ebenfalls gelbe Töne sieht man bei den Coryphanten. Hier blühte SB 59, delaethiana und eine Pflanze von welcher ich annehme, das es eine cornifera ist. Das jetzt auch Blühzeit von Astrophyten ist , ist normal. Ich sah asterias und myriostigma v.coahuilense. Auch A-c-m blühte wieder. Das jetzt auch eine Blüte bei Neochilenia napina zu sehen ist, erwartete ich nicht. Scheinbar haben diese Pflanzen keine so festgelegte Blühzeiten. Wenn es Wasser gibt, dann blühen sie halt. Bei den Mammillarien waren einige Pflanzen der dioica mit Blüten versehen. Einige andere der im letzten Wochenbericht genannten Mammillarien blühten ebenfalls noch. Von den Dauerblühern wie bocasana, wildii und Co. mal abgesehen blühen auch noch tezontle und duwei fast das ganze Jahr über. An Chamaecereus-Hybriden sah ich nur die Abgebildete Pflanze ( 12 - 04 ) und eine Reinorange ( RAL 2004 ) Blüte einer Pflanze, welche aus einer unbekannten Kreuzung ( Insektenbestäubung ) des UNIKUM aus dem Jahr 2005 stammt.
. . .


Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen 30.August 2009
( So.)
22:30 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2009 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52