Woche vom Bericht  

40

28.9.
bis
5.10.
2008

Willkommen im Oktober ...

... draußen ist es heute sehr ungemütlich. Es stürmt und regnet. Die Temperaturen kommen nicht mehr über 10°C hinaus. Solches Wetter macht auch den Kakteen keine Freude. Ich konnte in dieser Woche kaum offene Blüten sehen. Es sind aber noch Blüten vorhanden. Besonders bei den Turbinicarpen, speziell klinkerianus und lophophorides, aber auch flaviflorus haben blühfähige Knospen. Bei den Ariocarpen sehe ich die Knospen von kotschoubeyanus, trigonus, agavoides und fissuratus. Auch eine gepfropfte Pflanze von scapharostrus zeigt mir schon längere Zeit in ihrer Wolle eine Knospe. Sie entwickelt sich aber nicht sichtbar weiter. Hoffe ich also auf etwas Sonnenschein.
Da ich in den letzten Tagen mein Gewächshaus verschlossen gehalten habe, haben sich durch die gespannte Luft viele Pflanzen prall auf gefüllt. Wachstum kann ich kaum noch fest stellen. Nur die Dornen sind noch im "werden".

Pilz - Zeit


... Das bei solchem Wetter schnell Pilze wachsen, zeigt das Bild. Diese hier sind "Gott sei Dank" aus dem Wald. Dort stehen sie zur Zeit recht massenhaft. So soll es auch bleiben. Im Gewächshaus, auf meinen Pflanzen möchte ich davon nichts wissen.

Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war

©: Gerd Weiß ,
erschienen 5.Oktober 2008
( So.)
17:10 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2008 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52