Woche vom Bericht Bild
50 9.12.
bis
16.12.
2007
weiterhin trüb und feucht ...

... war diese Woche. Mir war´s egal. Ich habe zur Zeit keine Zeit. Die berufliche Arbeit gibt mir jetzt nicht mehr die Gelegenheit, am Tage nach meinen Pflanzen zu sehen. So konnte ich auch nur am Wochenende mein Gewächshaus lüften. Die Temperaturen im Haus liegen sehr konstant um 6°C. Somit rührt sich da auch nichts mehr. Die Mammillaria sanchez-mejoradae habe ich mit aufs Fensterbrett genommen. Ihre Knospen sind sehr weit entwickelt. Hier sehe ich eine Chance für das Aufblühen. Bei meiner Mammillaria meisnerii hat es auch geklappt. Hier konnte ich bis jetzt 3 offene Blüten sehen. Weitere Knospen sind zu sehen. Ebenso haben sich an einigen Köpfen meines Polsters von Mammillaria plumosa die Knospen weiter entwickelt. Bei Mammillaria hernandezii sind die letztne Knospen offen. Bei dieser Pflanze habe ich über die lange Blühdauer von einer Woche gestaunt. Im Gewächshaus konnte ich eine solange Blühzeit nicht feststellen. Anfänglich gingen die Blüten am Abend wieder zu. Nach ca. 4 Tagen haben sich die Blütenblätter stark nach aussen gewölbt und blieben auch in der Nacht offen. Auch die Grösse nahm von Tag zu Tag zu. Insgesamt haben die drei sich gleichzeitig öffnenden Blüten 10 Tage geblüht.Es war ein wunderbarer Anblick. Fast so schön wie der Anblick der Orchideenblüte , welche dieser Tage auf dem Fensterbrett meiner Frau erblühte. Es ist die erste Blüte der Pflanze nach dem Erwerb vor drei Jahren. Hier ist dann die Freude immer besonders gross. Hat doch diese Blüte alle Erwartungen erfüllt. Sie strahlt in einem dunklem rot mit wunderschöner gelb geaderter, gewellter Lippe. Sie hat sich auch sauber geöffnet. Diese kommt ja bei Hybriden nicht immer vor. Hybriden - ja richtig. Ich habe an diesem Wochenende meine diesjährigen Chamaecereushybriden zu Boden gebracht - sprich, ich habe meine Aussaat vollbracht. Nun stehen in meiner Anzuchtanlage ( ein umfunktioniertes Aquarium ) 40 Töpfe der Grösse 8 mit ca 100 unterschiedlichen Arten. Der grösste Teil sind meine Chamaecereushybriden. Aber ich habe auch einige selbst erzeugte Turbinicarpus Samen, einige Mammillarien als Nachzuchten von meinen Pflanzen und wenige dazu gekaufte Thelocacteensamen ausgesäht. Wir gehen auf den Vollmond zu. Da sollte doch mit einem guten Auflaufergebnis zu rechnen sein !!!...

Einen schönen 3. Advent wünscht...

Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus
Mammillaria meisnerii

meine Aussaat

Cattleya
oben: Mammillaria meisnerii, zum ersten Mal bei mir blühend
mitte: meine Aussaat, Chamaecereushybriden und andere Arten
unten: BLC Chia Lin
`New City`JGP96 ,
wunderschöne dunkelrote Blüte

>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2007 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52