Woche vom Bericht  

52

19.12.
bis
31.12.
2010

Das Jahr ist zu Ende . . .
… und man ist geneigt zu sagen - das wird auch langsam Zeit, das es vorbei ist ! Sicherlich gibt es die unterschiedlichsten Sichtweisen auf einen Jahres - Rückblick, sind doch die Erlebnisse eines jeden von uns andere. Aus meiner Sicht ist das Jahr 2010 ein mittelmäßiges Jahr gewesen. Es hat in mir mehr negatives als positives hinterlassen. Das fing schon mit dem Wetter am Jahresanfang an. Es gab hier auf Rügen viel, sehr viel Schnee und einen langen Winter. Soetwas waren wir nicht gewöhnt. Durch die Kälte begann das Frühjahr sehr spät und es folgten recht bald Tage mit viel Sonne und Wärme. Somit hatten die Kakteen wenig Zeit für die Entwicklung der Knospen. Im Mai hat es dann gut geblüht. Besonders auffällig war bei mir eine üppige Echinocereus-Blütezeit. Hier hatte ich die Gießgewohnheit etwas geändert, was wohl zu besseren Knospenansatz geführt hatte. Viel Freude bereitete mir in diesem Jahr die Sulcorebutien-Sammlung. Diese kleinen Pflanzen bringen mich mit der Leuchtkraft ihre Blüten immer wieder zu inneren Freudensprüngen. Für diese Pflanzengruppe habe ich in diesem Jahr wohl auch die meiste Zeit hinter der Kamera gestanden. Von meiner Chamaecereus-Zucht war ich in diesem Jahr etwas enttäuscht. Sicherlich hatte ich meine Erwartungen an neue zweifarbige Blüten zu hoch angesetzt. Auch hatte ich auf mehr Erstblüher gehofft. Die anfänglich angesetzten Knospen wurden nicht groß, da das Wetter in dieser Zeit zu viel Hitze in meinem Gewächshaus erzeugte. Im späteren Jahresverlauf drehte sich das Wetter dann und man begann der Hoffnung nach einem sonnenreichen warmen Sommer von Woche zu Woche bis zum Ende des Herbstes nach zu rennen. Es gab zeitweise viel Regen und alsbald begann Mitte November wieder der Winter. Von da an schneite es große Mengen und auch die Temperaturen lagen durchweg im negativen Bereich. Teilweise waren auch strenge Frostnächte mit nahe - 20°C dabei. So war ich froh, schon rechtzeitig mit der Isolierung des Gewächshauses begonnen zu haben. Doch teuer war das Jahr auf Grund der enormen Heizzeit alle mal. Auch ohne die nicht nachvollziehbaren Preiserhöhungen der Energieanbieter.
Besonders schmerzlich waren in diesem Jahr die Todesfälle von befreundeten Kakteenliebhabern. Aber auch in meinem heimatlichen Umfeld sind in diesem Jahr Menschen in blühendem Alter unerwartet verstorben. So etwas lastet schwer ,macht nachdenklich und traurig.
Positiv möchte ich für dieses Jahr aber die neuen Kontakte mit anderen Kakteenfreunden herausstellen, welche ich zum Beispiel auf einer Tagung des Freundeskreises der Echinopseen kennen gelernt habe. Auch die Exkursionen mit den Kakteenfreunden der DKG-Ortsgruppe Rostock zu anderen Kakteenfreunden in diesem Sommer werden in bleibender Erinnerung sein. Gab es doch dabei viel interessantes und wissenswertes zu sehen oder in anregenden Gesprächen zu erfahren.
Zum Schluß für diesen letzten Wochenbericht des Jahres 2010, möchte ich mich wieder einmal bei den treuen Lesern meiner Wochenberichte bedanken. Einige Male habe ich Sie enttäuscht, war der Bericht nicht zur gewohnten Zeit eingestellt. Auch wurden nicht alle mir zugänglich gemachten Informationen veröffentlicht - einfach aus Zeitgründen. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich bin immer über jede Meldung oder Hinweise meiner Leser dankbar. Oft möchte ich aber mehr, als ich in der mir für dieses Hobby zur Verfühgung stehenden Zeit erledigen kann. Für das kommende Jahr habe ich auch schon darüber nachgedacht, den Wochenbericht in einen Monatsbericht umzugestalten. Vielleicht bliebe mir dann etwas Zeit, um endlich die geplante Datenbank meiner RGW-Hybriden vorran zu bringen oder mehr Daten über andere Chamaecereushybriden oder albiflor blühende Kakteen zu sammeln.

Ich wünsche allen Kakteenfreunden und all den anderen mich mögenden Menschen in nah oder fern einen zufriedenen Jahreswechsel und für das bevorstehende Jahr alles erdenklich Gute, voran eine stabile Gesundheit und die Erfüllung der geheimsten Wünsche.


 
und was in der nächsten Woche passiert gibt es wie immer im nächsten Wochenbericht in einer Woche hier zu lesen …


  Ihr Gerd Weiß
~Der RÜGENKAKTUS~



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen am 30.Dezember 2010
( So.)
23:50 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2010 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52