Woche vom Bericht  

7

8.2.
bis
15.2.
2009

endlich wieder Sonne . . .

… da freut sich nicht nur der Kakteenpfleger !
Lange hat es gedauert, doch in dieser Woche gab es drei wunderschöne Sonnentage an der Ostseeküste. Der Himmel war sehr klar und die Kraft der Sonne brachte die Temperaturen im Gewächshaus schnell auf über 30°C. Hier musste ich doch gleich etwas schattieren. Die Pflanzen sind soviel Licht und Wärme nicht mehr gewöhnt. Die langsam immer größer werdenden Knospen bei den Turbinis wären sonst schnell futsch. Mit offener Tür und den unteren Seitenfenstern war die Temperatur aber in den Griff zu bekommen. Das nach diesem Energie-Schub sich bei den Pflanzen schon was regt, ist zwar verständlich, doch sollten sich die Kakteen bitte noch etwas Zeit nehmen. Das ganze war bestimmt nur ein kurzes Zwischenspiel. Heute hat es den ganzen Tag wieder leicht geschneit ! Die Nacht-Temperaturen gingen bei diesem klaren, windstillen Wetter bis unter 12°C. Meine wenigen "winterharten" Pflanzen habe ich da mit etwas Noppenfolie abgedeckt !
Knospenansätze, welche heute neu zu finden waren, sah ich bei folgenden Pflanzen:
Turbinicarpus schmiedickeanus, ssp.andersonii, Gymnocactus zaragosae, welcher ja jetzt lt.Anderson Turbinic.mandragora ssp.zaragosae ist. Bei den subterraneus - Pflanzen habe ich Bedenken, dass die langen dünnen Stiele, auf welchen die Pflanzen stehen, sehr stark eingetrocknet sind. Hoffentlich besteht zwischen Wurzel und Köpfchen noch eine Verbindung. Bei einigen Chamaecereus-Hybriden habe ich auch schon kleine noch rötlich aussehende Knöspchen gesichtet. Insgesamt sehen die Kakteen nach diesen drei Tagen Sonne wieder " erholter " aus. Ich freue mich schon sehr auf den nahenden Frühling. Meine " 100 Tage " Winter sind bald um.
Einen kleinen Vorgeschmack auf Kakteenblüten durfte ich schon bei meinen Pflanzen im Arbeitszimmer erleben. Hier öffneten sich die Knospen von Parodia haselbergii ( Notocactus ) und die ersten Knospen von Mammillaria sanchez-mejoradae.
In der nächsten Woche schafft es vielleicht auch die Knospe von Astrophytum caput-medusae. Die im Herbst angesetzte Knospe hat merklich an Fülle gewonnen !
Meine ersten Blüten in diesem Jahr
Parodia haselbergii 2009


Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen 15.Februar 2009
( So.)
21:40 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2009 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52