Woche vom Bericht Bild

8

24.2.
bis
2.3.
2008

Willkommen im März ...

... Ein neuer Monat hat begonnen. Und dieses tat er auf meiner Insel, hier oben im Norden Deutschlands, sehr sehr stürmisch. Die Temperaturen lagen für Ende Februar mit 9°C auch recht hoch. Bis jetzt habe ich im Winter 2007 ⁄ 2008 noch nicht eine Schneeflocke gesehen. Wir hatten zwar ein paar kalte, frostige Tage nach einer längeren Nebellage. Dieses führte dann zu ganz tollen Rauhreif und machte einen weißen winterlichen Eindruck. Doch Winter war es nicht. Na hoffentlich kommt es nicht noch zum Nachholen - zB. über die Osterfeiertage, welche dieses Jahr recht zeitig liegen.
Mit der vergangenen Woche war ich sonst sehr zufrieden. Gleich am Montag schien die Sonne ( allerdings auch bei starken Wind ). Und da ist es passiert. Vielleicht kennen Sie soetwas aus Ihrer Kakteenhaltung auch. Wer wird der Erste sein, wer macht als Erster seine Blütenknospe auf. Am Montag hat es bei mir der Turbinicarpus schmidickeanus aus der Nachzuchtgruppe geschafft. Er ist mit knappen Abstand Sieger. Am Nachmittag des selben Tages gingen noch die Knospen von Mammillaria viescensis und Mammillaria aff. picta auf. Mitte der Woche kamen zu den Blühern noch die ersten Knospen von Mammillaria stampferi zum öffnen. Allerdings sind diese noch nicht weit aus der Bedornung heraus gewachsen und können sich dadurch nicht richtig entfalten. Am Sonnabend sah ich die beiden Mammillarien magallanii und lasicantha mit je zwei offenen Blüten. Sicherlich wird es jetzt jeden Tag etwas mehr. Viele frühblühende Mammillarien haben gut sichtbare Knospen. Pflegemaßnahmen habe ich noch nicht gemacht, bis auf das vergießen einer Gießkanne voll Wasser auf dem Boden des Gewächshauses. Somit entstand etwas Luftfeuchte, welche vielleicht von den Pflanzen aufgenommen werden kann. Durch die Sonnenstrahlen und den Temperaturen bis 25°C angeregt, haben ein großer Teil meiner Chamaecereen begonnen, Blütenknospen zu bilden. Hauptsächlich trifft das für Pflanzen zu, welche schon einmal geblüht haben. Die Jungpflanzen, die es zum ersten Mal tuen sollen, rühren sich noch nicht. Bringen wir also noch etwas Geduld auf und erfreuen uns derweil an den reichlich im Garten erschienen Blüten. Ich werde das Gefühl nicht los, das alles mindestens 14 Tage eher begonnen hat.

So soll der März uns Gutes bringen und die Sonne scheinen lassen ...

Ihr Gerd Weiß
Der Rügenkaktus



Mammillaria lasiacantha ( v.denudata )
Mammillaria lasiacantha ( v.denudata )

>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war

©: Gerd Weiß ,
erschienen 2.März 2008
22:30 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2008 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52