Woche vom Bericht  

9

21.2.
bis
28.2.
2010

. . . was ich alles möchte,
 … kann ich ja mal versuchen aufzuschreiben. Als Erstes möchte ich 10°C mehr, als Zweites den ganzen Tag Sonnenschein, als drittes - ja einfach besseres Wetter und keinen Schnee mehr ! Die ersten beiden Dinge möchte ich ja nur, weil ich endlich wieder Kakteenblüten sehen und hier davon berichten möchte. Leider klappt das mit dem " wünsche Dir was " nicht wirklich.
OK - das Wetter hat sich ja schon gebessert. Wir hatten in der letzten Woche fast durchweg positive Temperaturen, am Tage sogar bis 5°C. Lacht nur, liebe Leser aus dem Süden, aber für mehr hat es hier an der eingefrorenen Küste noch nicht gereicht. An einigen Tagen schien sogar die Sonne und im Gewächshaus waren 25°C. Das hat mich nun dann doch veranlasst, gegen Ende der Woche die Noppenfolie auf der Südseite auf die halbe Höhe herunter zu lassen. Nein nein, ich habe sie noch nicht ganz entfernt - wer weis den schon, was da noch alles auf uns zu kommt. Dann kann ich schnell wieder hoch ziehen, was ich aber nicht hoffe, tun zu müssen. Nach einem intensiven durchschauen der Sammlung habe ich noch keine weiteren Knospenansätze finden können. Trotzdem bin ich zu frieden, denn alle "alten" Knospen sind noch da und sehen gut aus. Keine der schon Anfang Winter angesetzten Turbini-Knospen sind eingetrocknet. Somit möchte ich nun feststellen, das mein Versuch ohne Gasheizung aus zu kommen, gelungen ist und ich alle Schuld von eingetrockneten Blütenknospen auf die selbige schieben will. Im Klartext heist das, das Heizen mit Propan schadet den Knospen und Blüten von Kakteen !!! Den Pflanzen an sich stört es wärend der Ruhephase nicht. Hier hatte ich nie Probleme feststellen können. Wer also nur Pflanzen pflegt, welche erst im Frühjahr oder noch später die Knospen ansetzt, kann weiter auf die preiswertere Propangas-Heizung setzen. Wer aber wie ich, auch Pflanzen mit sehr zeitigem Knospenansatz pflegt und diese auch blühen sehen will, sollte darauf verzichten.
Nun zu einem anderen Thema. Ich habe mir ein neues Objektiv für meine Kamera ( Canon 450D ) gekauft und meine ersten Versuche damit gestartet. Bei dem Objektiv handelt es sich um ein Makro 100mm f ⁄ 2.8L IS USM. Ich verspreche mir davon schärfere und brillantere Bilder als bisher. Ob das Objektiv meinen Anforderungen gerecht werden wird, muß sich aber erst noch zeigen. Im Moment laufen erste Tests. Für Bilder von Orchideen-Blüten eignet es sich wohl sehr gut. Zu mindestens konnte ich von den orangefarbenen Blüten bis jetzt noch nicht solch durchgezeichneten Bilder machen. Bei allen Angaben beziehe ich mich auf die orginalen Bilddateien. Für das WEB muss ich die Bilder leider " verschlechtern ". ( Datei Größe, Format usw. - Fotografen wissen wovon ich hier schreibe ). Im Makro Bereich bin ich noch nicht ganz zu frieden. Hier habe ich entweder eine zu geringe Tiefenschärfe oder eine Verwackelungsunschärfe. Obwohl ich mit einem Stativ arbeite und das Objektiv einen Image Stabilizer besitzt. Letztere wirkt sich aber positiv bei Freihand-Aufnahmen aus. Die Bedornung einer Mammillaria sanchez-mejoradae ist aber auch eine Herausforderung.

Schöne Orchideen-Blüten gibt es immer noch auf der Fensterbank meiner Frau
und diese mit dem neuen Objektiv zu fotografiern machte viel Spass
das da eine lange Fussel war, habe ich erst hinterher gesehen - Mammillaria theresae v.albiflora
die Herausforderung - Bedornung von Mammillaria sanchez-mejoradae

Und nun hoffe ich für die nächste Woche, dass meine anfangs genannten Wünsch in Erfüllung gehen …
und was in der nächsten Woche passiert gibt es wie immer im nächsten Wochenbericht in einer Woche hier zu lesen …


  Ihr Gerd Weiß
~Der RÜGENKAKTUS~



>>>>>>> Lesen Sie auch meine anderen Wochenberichte ! <<<<<<<<
Hier geht´s weiter.
Wählen Sie eine der vergangenen Wochen aus, um zu sehen, was bei mir los war
©: Gerd Weiß ,
erschienen 28.2. 2010
( So.)
21:30 Uhr
für Woche 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
2010 Woche 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52